Zwei Schulen in einer Grundschule Förderschule Aktuelles Schulleben Klassen Schulleitung Kollegium Mitarbeiter Gremien Partner ... auch das noch? Schulsozialarbeit

10. Gremien

10.1 Schulvorstand

Diese Bereich wird demnächst aktualisiert.
nach oben



10.2 Schulelternrat
Schulelternrat - was ist das überhaupt? Als Eltern können wir im Schulelternrat (SER) unseren Teil dazu beitragen, das Lernumfeld für unsere Kinder zu verbessern. Nur gemeinsam erreichen wir mehr für unsere Schule und für unsere Kinder.
Dazu wählen die Eltern jeder Klasse alle zwei Jahre zwei Elternvertreter aus ihren Reihen. Diese sind Ansprechpartner für Eltern, Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse, sowie Schnittstelle zu den Lehrkräften und zur Schulleitung.
Aus diesen gewählten Elternvertretern aller Klassen setzt sich der SER zusammen. In dieser Runde werden wichtige Anliegen aller Klassen und der Schule besprochen. Im SER können alle schulischen Fragen erörtert werden, dagegen dürfen private Angelegenheiten der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler nicht behandelt werden. Es werden Lösungen für Probleme gesucht, Forderungen diskutiert und Umsetzungsmöglichkeiten, wie auf schulpolitische Veränderungen und Herausforderungen reagiert werden kann, gesucht.
Auch in den verschiedenen Gremien der Schule sind die Elternvertreter aktiv: Der SER wählt Vertreter für die Gesamtkonferenz (GK), die Fachkonferenzen (FK) und den Schulvorstand (SV), sowie für den Stadt- und den Kreiselternrat.
Als Elternteil im SER ist man immer bestens über die aktuellen Schulbelange und somit auch über die momentane Lernsituation der Kinder informiert.

nach oben

10.3 Förderverein
"Freunde und Förderer der Didrik-Pining Schule";
so heißt der Förderverein unserer Schule, der am 29. April 1989 ins Leben gerufen wurde.

Das Ziel des Vereins ist es, die unterrichtsbegleitenden Aktivitäten, die auf Grund immer geringer werdender Haushaltsmittel nicht mehr durchgeführt werden könnten, zum Wohle der Schüler/Schülerinnen weiterhin zu ermöglichen.
Das sind zum Beispiel:
Projektwochen, die jährlichen Autorenlesungen, die Schülerbücherei oder die aktive Pausengestaltung...

Um das benötigte Geld zu beschaffen, wird ein geringer Mitgliedsbeitrag erhoben. Spenden sind ebenfalls hoch willkommen.
Viel Geld bringen immer wieder die zahlreichen Kuchenspenden, die zu etlichen Schulveranstaltungen von fleißigen Eltern gebacken und verkauft wurden.

Überhaupt, die Arbeitskraft eifriger Helferinnen und Helfer wurde zu unserem besten Kapital. So bauten, malerten und werkelten etliche Eltern bei der Umgestaltung der Bühne an einigen Wochenenden, sodass wir heute eine funktionierende Bühne in unserer Aula besitzen.

Weitere Beispiele für aktive Elternarbeit:
Ein pfiffiger Vater erreichte bei der Verwaltung, dass die Verdunklung der Fenster in der Aula eingebaut und darüber hinaus von der Stadt Hildesheim vollständig bezahlt wurde.
Ähnliches gelang uns einige Jahre später bei der Erneuerung der maroden Schulküche.
Ein Vater malte mit seinen Söhnen Hüpfekästchen auf den Schulhof.
Eltern organisierten kostenloses Ponyreiten bei Schulfesten.
Mütter unterstützen die Ausleihe und Buchpflege in der Schülerbücherei.
Eltern mit interessanten Hobbys übernahmen Arbeitsgemeinschaften oder stellten gemeinsam Dinge her, die sich auf Weihnachtsmärkten und Basaren verkaufen ließen.

Traditionen entstanden. So übernehmen Mütter aus dem Förderverein und den zweiten Klassen die Bewirtung bei der Einschulungsfeier. Der Förderverein organisiert das leibliche Wohl bei Projektwochenabschlüssen, Herbstmärkten und Flohmärkten. Der Förderverein versorgt die Kinder bei der Spaßolympiade mit gesundem Essen und Getränken.

Aber nicht nur beim Arbeiten und Wirken, auch beim Feiern sind unsere Fördervereinseltern gern gesehene Gäste - ob beim Schuljubiläum, bei der Verabschiedung eines Schulleiters oder ...

Immer wieder neue Eltern mit neuen Ideen und unterschiedlichen Engagement hielten seit der Gründung den Verein am Leben, füllten die Kasse und berieten, wofür das Geld eingesetzt werden sollte.

Wichtig:
Wir bitten immer wieder um Engagement im Förderverein. Wer den finanziellen Beitrag scheut, der kann die Arbeit des Fördervereins auch durch fleißige praktische Mithilfe unterstützen.

Der Einsatz hilft, unseren Schülern/Schülerinnen eine fröhliche und erlebnisreiche Grundschulzeit zu gestalten. Und so hoffen wir alle zuversichtlich, dass die Arbeit des Fördervereins auch in Zukunft erfolgreich fortgeführt wird.

Den Aufnahmeantrag für die Mitgliedschaft im Verein Freunde und Förderer der Didrik-Pining-Schule können Sie hier als PDF (28 kb) herunterladen.
Hier können Sie die Satzung (PDF 20 kb) des Fördervereins einsehen.

1. Vorsitzender: Herr Semmler
2. Vorsitzender: Herr Gelbrich
3. Kassenwart: Herr Leyfeld
Stand: 23.10.2016 nach oben



© 2017 Didrik-Pining-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sitemap   Impressum   Haftungsausschluss/Disclaimer